Glühwein war gestern

Den kalten Winter satt? Glühgin wärmt!

Von Lucas Huber

2. März 2022

Gin

Glühwein ist ganz nett, auch Glühbier erfreute schon unsere Gaumen. Immer grösserer Beliebtheit erfreut sich der Glühgin. Ein fixfertig gewürzter kommt aus dem Hause Amstutz.

Glühende Verehrung

Glühwein kennen wir alle:
Weihnachtsmarkt, kalte Füsse, Nelkenduft,
zu viel Süsse. Dagegen gibt es eine Lösung:
Glühgin.Vielleicht löst ein Glühgin nun nicht
alle Probleme. Aber er macht gute Laune, schmeckt
vorzüglich, hilft mit ordentlich Wumms
nach und ist darüberhinaus auch noch deutlich
weniger klebrig.

Das Ganze ist denkbar unkompliziert, gerade mit einem fertigen Glühgin wie dem «Gin Toni – Lucerne Glüh Gin» der Amstutz Manufaktur in Rothenburg LU. Der ist übrigens keine Verballhornung des Gin Tonic, sondern nach Geschäftsführer Toni Schürch benannt. Darin befinden sich klassische Glühgetränk-Gewürze, gemischt wird mit heissem Apfelsaft, und zwar im Verhältnis eins zu eins.

Kontakt

Amstutz Manufaktur
Böltschi 3
CH – 6023 Rothenburg
041 280 25 10

Mail: info@amstutz-manufaktur.ch